Immer etwas müssen müssen… Diesmal: nicht dick sein

  

Es wird Sommer und ich wiege 4 Kilo mehr als letztes Jahr… Fuck… Muss Sport machen, rennen wie ne Verrückte, Fitness, Pilates… Am Besten alles zusammen oder jeden Tag was anderes? Und noch gesünder essen! Hungern? Oh Manno. Aber ich will nicht mehr hungern, will mich nicht mehr verrückt machen, so wie das letzte Jahr aber was hab ich nun von diesem neuen gesunden Verweigerungsgedanken? 4 Kilo. Hmmmm.

Sport mach ich schon immer wahnsinnig viel. Leider ist das meinem Stoffwechsel herzlich egal! Ich war schon bei so vielen Ärzten, so viel gemacht und gefragt, gelesen und beraten lassen und doch, ohne sehr sehr wenig Essen geht bei mir die Nadel leider stetig nach oben. Aber ich will nicht mehr so leben und trotzdem, dick sein will ich auch nicht. Und glaubt mir, ich weiß was dick ist. Noch vor nicht besonders langer Zeit hab ich 96 Kilo gehabt. Und das ganz ohne fiese Futterei! 

Ich bin eine dünne Dicke. Ich zwinge einen dicken Körper schlank aus zu sehen. Und ja, das ist mir immer noch lieber als wieder dick zu sein. Was ich fast mein ganzes Leben war. Heute habe ich in einem Blog gelesen, es sei nie Genetik wenn man nicht schlank sei, nur Mangel an Disziplin! Ich hasse es sowas zu lesen! Wenn die Jenige wüsste was ich für einen Affentanz veranstalten muss um halbwegs schlank zu sein! Aber das ist nicht gesund, so kann ich meinen Körper nicht ewig behandeln! Und in einer Schwangerschaft wäre so ein Verhalten nicht möglich (das heißt wenn ich mal schwanger werde, werd ich irre irre zunehmen-aber das nur am Rande)

Und so ist das mein Teil 1 einer Reihe, die ich -ständig etwas müssen müssen- nenne, denn ich muss ständig Essen zu mir nehmen, das ich garnicht essen mag (und davon auch noch sehr wenig) und mindestens 5 Mal die Woche Sport machen, um irgendwie schlank zu bleiben. Und das nur, weil Frau Genetik (ohja, diese fiese ungerechte Kuh MUSS eine Frau sein!!!) es nich besonders gut mit mir meint. Was da an Zeit drauf geht! 5 Tage der Woche bin ich nie vor 20:00 Zuhaus und dann hungrig und abgekämpft. Supi! Ein feines Hamsterrad lauf ich da jede Woche, nur um halbwegs dem geforderten Schönheitsideal zu entsprechen! Und somit ist dieses Thema verdient der Erste Beitrag zu dieser Reihe!

Bin ich damit allein?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s