Gesundigkeiten zum Frühstück :)

Pancakes lecker, gesund, reich an Eiweiß und schnell gemacht ❤️

Man nehme: 

* 3 Eier

* 300ml Mandelmilch

* ~ 200g Dinkelmehl

* 1 Becher griechischer Joghurt (mit 10.3g Eiweiß und 0.2g Fett)

* Etwas Agavendicksaft

–> alles zu einem sämigen Teig mixen und mit ein wenig Kokosöl ab in die Pfanne damit.

Fertig 🙂

Nun rein damit in den hungrigen Frühstücksbauch. Am besten mit ein paar Erdbeeren und vielleicht noch n bisschen Agavendicksaft 😉

  
Guten Hunger ihr Lieben und bis bald ❤️

the empres :*

Mnommnom Mangoeis ❤️ mit viel Eiweiß und wenig kcal :)

  
Ich kann grad nicht anders, als leckere Sommersünden posten 🙂 aber bei diesem Wetter!!!??? Gooooott, endlich Sommer ❤

Gestern hab ich dieses leckere Eis gemacht! Und jetzt kommts! Es hat viel Eiweiß, wenig Kolorien und ist megacremig! 

Gemacht hab ich es ganz einfach…

Einen Becher griechischer low fat Joghurt (10.3g Eiweiß, 0.2g Fett, 4g KH, 120mg Kalzium 👍🏻)

 
+

Eine halbe Mango tiefgekühlt über Nacht  

—> schön mixen (mit nem Zaubetstab z.B.)

Und fertig 🙂

Für meinen Freund hab ich noch n bissel Agavendicksaft untergemischt 🙂 sonst isst er sowas gesundes nich :*

Das geht natürlich auch mit leckeren TK Himbeeren oder jedes andere Obst, dass ihr über Nacht tiefkühlt.

Viel Spaß beim Schlemmen ohne Reuhe 🙂

the empress :*

Sommer, Sonne, Waken and noooo Make-up

Hellou ihr :*

An diesem wunderbaren, sonnigen, langen Wochenende habe ich natüüüürlich das geile Wetter zum Waken genutzt!

Das sind immer die Momente in meinem Leben, in denen ich denke „Gott, das Leben is so verf**** geil!“

Und weil ich da eh permanent im Wasser bin und überall Lichtschutzfaktor trage uuund ich an solchen extrem warmen Tagen keinen Bock hab unter meinem Make-up zu schwitzen, trage ich beim Waken oft keins 🙂

Das is aber echt nich leicht für mich! Ich hab nämlich ziemlich viele ungleichmäßig verteilte Sommersprossen und immer irgendwie ne rote Nase und fiese Augenringe.

Aaaaber mit meiner Lieblingssonnenbrille lenk ich da ganz gekonnt von ab 🙂

Zusammen mit einem weißen Kleid und benieteten Römer-Sandalen, ist das Sommer-Outfit dann auch schon fertig und ich kann den kritischen Stylern am Wakeboard-See entgegentreten 🙂

Ich weiß, ich weiß, ein hellerer Bikini drunter wär besser gewesen aber ich hab leider keinen und werd mir auch nie einen holen… ich bin zu weiß für solche hellen Bikinis – seh dann immer so aus, als wär ich nackt, wenn ich sowas anhab :-O nich gut.

IMG_2093 IMG_2102_2 IMG_2110 IMG_2114 IMG_2116 IMG_2119_2 IMG_2122

Und hier, meine kleine Shopping-List für euch:

Die Sonnenbrille ❤ Santa Cruz

Das Kleid: Mädelsflohmarkt München (ein ähnliches findet ihr z.B. hier

Die Schuhe… default-mäßig 🙂 Schuhtempel24
Achübrigens… hier sieht man Mal den See, auf dem ich mich zur Zeit meist rumtreibe. Und n geiles Lied ist das auch noch 🙂

Zeitschriftensucht <3

Hey, kennt ihr das?

„Ich hol nur noch fix die Geo“… aber… DIE da! Und DIE und noch Diese und Ooooh DIE da muss auch noch mit!

Ihr wolltet eigentlich nur schnell nach dem Tanken noch die Geo oder die neue Shape kaufen, um die neusten Geistesblitze oder die besten Fitnesstips nich zu verpassen… aber dann… Dann waren da Kim und ihr riiiiesen Po und so viel fieser Tratsch und noch mehr Fitness und Ohouuuu Style und Rezepte mit Gerichten, die garnich dick machen… aber sexyyyy!!! 

Mein neustes „kann ich einfach nicht NICHT mitnehmen“- Mag ist, z.B. die InTouch Style! Mei! Ich hab die immer für unwichtig erachtet aber die is soooo gut! Wie ein hipper Katalog mit Stylingtips! Super inspirierend und entspannend! Love it!

Für immer werde ich auch das fiese, übertriebene und oberflächliche Lästerblatt in Touch lieben. Da kann ich so schön abschalten, runterkommen und entspannen bei! Und Styling gibt’s auch noch on Top!

Und Fitnesszeitschriften muss ich eh ALLE lesen! Am Besten sind hier, die Shape, die fit For Fun, die Fitnessumschau von meinem Fittnessstudio und die Women’s Health.

Und die JOY! Auch die macht mir einfach nur gute Laune! Wie der Name schon sagt 🙂 N bissel Fitness, n bissel Make-up, n bissel Fashion, n bissel Bücher, TV, Kino…alles da für wenig Geld!

Außerdem brauch ich immer auch noch die ein oder andere Geo oder Tattoo-Zeitschrift!

Aber auch sehr gern, les ich die Flow! Sie ist anders… Irgendwie esoterisch und warm, liebevoll und mütterlich! Dieses Mag weckt etwas in mir, dass so ursprünglich und old ist. Muttergefühle! Kindheitserinnerungen! Die Liebe etwas selber gestalten zu wollen. Erwachsen sein! Zu-sich-finden-wollen. Ommmm!

Und so… Sieht dann mein Tisch gern Mal so aus wie hier!


Und ich liebe es einfach! Kein € tut mir da leid! Zeitschriften lesen tut mir einfach gut!

Eine Sucht, die ich nie missen möchte uuuuuund übrigens auch etwas, was ich NIEMALS digitalisieren werde! Ich will blättern, kopieren, knicken und unterm Couchtisch aufbewahren! Ich will weder bei Zeitschriften, noch bei Büchern auf das digitale Zeitalter umsteigen! Nein! Nein, ich will nicht! Da will ich hinterher, auf dem Mond-lebend oder einfach „hinterher“ sein!

Was lest ihr so?

Was könnt ich noch aufnehmen in meine Zeitschriften-Sucht?

Bye

the empress :*

TRX Training ohne TRX Bänder? Das geht! Wie? Nicht verzagen, einfach der Cassey nachsporteln <3

Dieses Training von meiner Lieblings-YouTube-Sportlerin ist verhältnismäßig alt und ich habe es sogar schon ein paar Mal trainiert ABER erst seit dem ich TRX kenne, ist mir das Potential dieses Videos erst Bewusst geworden! Cassey hat es mit einer Art Hausfrauentrick geschafft, für Zuhause ein TRX Training nachzustellen und zwar ganz ohne teures Equipment! Und ich muss ehrlich sagen, das killt einen sooooo fies! Schlimmer noch als TRX, denn durch die von ihr benutzten Wegwerfteller rutscht man schon ganz gut und muss sehr das eigene Core bemühen um nicht einfach nur bäuchlings auf dem Teppich zu landen! 

Hier eine kleine bebilderte Zusammenfassung vom Training:

 

 

  

  

 

  
  Naaaa ihr TRXler, kommen euch die Übungen bekannt vor? Mir schon 🙂 Sogar meine Lieblings-TRX-Übung (Pike) ist vertreten ❤ sogar in einer fiesen und einer meeeegafiesen Variante! 

Und hier findet ihr das komplette Video: Love you Cassey

Viel Spaß beim Trainieren :* 

The empress

Und heute im Fitnessstudio…

… hatte ich mal wieder keine Lust auf Gerätetraining 😛

Je länger ich ins Fitnessstudio gehe, desto weniger mag ich diese plumpen und steifen Geräte.

Immer mehr trainiere ich mit Langhanteln, Kettlebells, kleinen Hanteln, TRX, Bällen und ganz ohne Hilfsmittel. So ein Training empfinde ich als natürlicher, anstrengender und wirksamer.

Heute sah mein Training (reines Bauchtraining) so aus:

1. Aufwärmen mit 10×40 Jumping Jacks 

jumping-jacks

2. Seitliche Bauchübung, Bicycle Abs 3×40

bicycle-crunch

3. Core + seitliche Bauchübung: Hip Twisters 5×30

Ich mache es aber viel schneller als die Gute im Video 🙂

Hip-Twister-Plank-ALL

4. Core + mittlere Bauchmuskeln: Starfish Abs 5×30

StarFishA

5. Seitliche Bauchmuskeln: „Querschläger“ mit 5kg 2×20 Wiederholungen pro Seite

WH050612_flacherbauch_bild1.jpg.54240

6. Core + seitliche Bauchübung: Crazy Ivans mit 5kg 5×40

Ich wechsle für jede Wiederholung die Seite und ich hebe die Beine ein wenig an, so wird es schwieriger 🙂

CrazyIvan

7. Core + obere und untere Bauchmuskeln: Genie Abs 5×20

Das ist eine meiner Lieblingsübungen ❤ Die bau ich eigentlich so gut wie immer in mein Training ein!

tumblr_mpj6jx9tTo1qd45ayo1_1280

8. Core Übung mit TRX Bändern: Pike 3×20

trx-photos-4

9. Core + seitliche Bauchmuskeln: TRX Side Plank Dip 2×30 jede Seite

trx-side-plank

10. Core + gerade Bauchmuskeln: TRX Climbers 5×30 (jedes Bein zählt 1x)

trx-mountain-climber

>>Zwischen allen Wiederholungen lasse ich immer ca. 30 Sekunden Pause verstreichen<<

11. Streching 🙂

* Erweiterte Cobra 30 Sekunden halten

040_0903_fitness_pietsch_uebung02_500_01

* Seitliche Bauchmuskeln dehnen –> jede Seite 30 Sekunden halten

schraege_Bauchmuskulatur_03

* Ein Bisschen Entspannung mit er Child Pose ❤ 30 Sekunden halten

childs-pose-move

So, das war mein Trainingsplan für Heute. Ich hoffe er gefällt euch und ihr habt Spaß damit.

Bye Bye

the empress :*

Gesund = Bunt :)

Hallo ihr Lieben,

heute beglücke ich euch Mal wieder mit einem Beitrag zum Thema Ernährung.
Wie vielleicht einige von euch schon mitbekommen haben, habe ich im letzten Jahr fast 40kg „verloren„.

Das geht natürlich nicht einfach so. Ich hab Ewigkeiten gelesen, mich beraten lassen und an meiner Ernährung und meinem Training gebastelt. Trotzdem ist es für mich ein irrer Kampf, mein Gewicht zu halten, denn mein Stoffwechsle ist ein Arsch und ich muss extrem ackern und verzichten um nicht wieder dick zu werden!

Ein Gutes hat es aber, ich kenne mich mitlerweile wirklich gut aus ^^ Ich hab so unendlich viel gelesen und probiert und tue es noch… In der Hoffnung, dass es für mich vielleicht auch Mal einen Weg geben wird, der etwas weniger entbehrlich ist!

Bei meinen Recherchen zum Thema Ernährung, Fitness und Stoffwechsel-Problemchen bin ich Mal wieder auf eine sehr schöne Seite gestoßen 🙂

http://www.teatox.de

Die guten Leute auf dieser Seite verkaufen, wie der Name schon erahnen lässt Tee 🙂 vornehmlich zum Zwecke des Detoxens. Macht man ja grad so 🙂

Naja, wie dem auch sei, liest man sich die Inhaltsstoffe dieser Tees mal durch, muss ich sagen, die Leute haben sich echt Gedanken gemacht! Ich werde mir bestimmt auch welche zulegen und berichten, wie die so sind 🙂

Aaaaaaber das ist garnicht mein eigentliches Thema… was nämlich so wundervoll an dieser Seite ist, findet ihr hier:

http://www.teatox.de/you


Klickt ihr auf den Turnschuh auf der Seite, dann bekommt ihr ganz gratis einen unglaublich tollen 14 Tage-Abnehm-Ernährungs-Plan mit tollen Rezepten und Tips. Sie haben für euch auch eine richtig tolle Smoothie-Selbstmach-Übersicht zusammen gestellt, die es euch total einfach macht, selbst neue Sorten zu kreieren. Einfach die PDF runterladen und Rezepte ausprobieren!
  

Toll! Das ist nämlich wirklich sehr selten, dass man so wertvolle Tips bekommt, ohne gleich die halbe Produktpalette kaufen zu müssen! Danke dafür ihr lieben Teatox-Menschen 🙂 Vielleicht haben sie es sich ja so auch verdient, dass man die Teechen Mal ausprobiert. So schlimm teuer sind sie ja nicht und ich glaube echt, die können was.

Inspiriert von dieser wunderbaren PDF (die ich nun hüte wie einen Schatz), habe ich meine Trink-Routine verändert. Mit einem netten Trick, trinke ich jetzt viel mehr und vor allem, mehr Wasser. 🙂 Ich werfe in jedes Wasserglas gefrorene Beeren (meist Himbeeren). Die geben nämlich nicht nur ihre gesunden Inhaltsstoffe an das Wasser ab, sondern verwandeln es auch in einen echten Hingucker! Und weil ich so gern unbedingt an die Beeren ran will, trinke ich gleich viel mehr! Zusätzlich trinke ich viel Tee. Hier wechsle ich ständig die Sorten durch, damit keine Langeweile aufkommt! Und anstatt Kaffee trinke ich jetzt grünen Tee! Achja und ich vermeide Milchprodukte (vor allem beim Trinken –> am liebsten mag ich da als Ersatz, alpro Soya light (nur 27kcal/100ml und sehr lecker))!


Eines meiner Lieblingsrezepte von der Seite, will ich euch hier fix noch mitgeben. Ich habe es etwas aufgepeppt aber geklaut habe ich es dennoch von den Teatoxern 🙂 Die haben nämlich ein Rezept für Kekse, die nur aus wertvollen Sattmachern bestehen! Ganz ohne Verwendung von Fett, Zucker und Mehl! Und so wirds gemacht:
Man mixe gemahlene Mandeln+Vollkornhaferflocken+zerquetschte Bananen (+wenn ihr wollt n bissel Ernussmus… lass ich aber auch oft weg) zusammen, bis ein klebriger Teig entsteht. Dann gibt man Cranberries, geschnittene Äpfel und Nüsse mit rein und formt kleine Kekse. Die bäckt man dann ca. 20 Minuten bei 170 Grad. Und fertig! Lecker! Ich esse sie gern zum Frühstück oder als Powersnack zwischendurch!


So, mit diesem Rezept verabschiede ich mich für heute und wünsch euch viel Spaß beim ausprobieren!

Bye Bye

the empress :*

Waaaas gleich ist Sommer? Dann aber fix in Shape kommen mit den krassesten Fitnessvideos für zu Hause

Legen wir gleich los 🙂 Weg mit dem Bauch:

Dieses Video killt mich jedes Mal so krass!!! Cassey Ho ist einfach meine Fitnessgöttin! Meine Fresse, wie kann man denn bei so einer Anstrengung die ganze Zeit noch REDEN! Und dann ist sie immer so süß und so happy! Ich trainiere so gern „mit ihr“, schon seit 2 Jahren. Sie hat mir sehr geholfen, abzunehmen und meine Haut zu straffen, in der Zeit, in der ich meine 40 Kilo los geworden bin.

IMG_0727

Sie hat Unmengen coole Videos aber dieses hier ist für mich zur Zeit das Beste!

http://youtu.be/wztS1XHqJBI

Was ich auch cool finde, sie hat viele 5 Minuten Trainingseinheiten, die es echt in sich haben. Wenn ich zwischen Job, Hund, Mann und Party schnell doch noch ein bisschen was gegen den Schweinehund und für den Körper tun will, dann mach ich eines ihrer 5 Minuten Videos (z.B. das hier: https://www.youtube.com/watch?v=yv4sbu1nda8)! Danach fühle ich mich sofort straffer und sexy. Und dann ab in den Partyfummel und los gehts 🙂

Aber jetzt erst Mal weiter hier mitm Training…

Wer Bauch sagt muss auch Rücken sagen 🙂

Das ist ganz Wichtig! Trainiert man viel Bauch muss man auch was für den Rücken tun, sonst gibt es Haltungsschäden (krummer Rücken und so). Außerdem sind die Rückenmuskeln schön groß und verbrennen somit gut Kalorien 🙂

Das hier ist mein Lieblingsrückenvideo von Cassey, denn es trainiert den kompletten Rücken (oben unten, links und rechts…)

http://youtu.be/TmktEl7KZxQ

Her mit den sexy Beinen:

Sie hat natürlich 100te Leg-Videos aber das hier mach ich bis jetzt am Liebsten. Richtig gemein ist auch das hier: https://www.youtube.com/watch?v=Yr3CSnk3TSU

Diesen Sommer tragen wir Knackpo 🙂

Nen geiler Knackpo ist zur Zeit ja ein absolutes must have, also her damit! Z.B. damit: https://www.youtube.com/watch?v=faQ9lkjiRaM

Bye Bye Winkewinkeärmchen:

Die Arme trainier ich meist eher ungern, denn mit ihnen bin ich eigentlich nicht soooo unzufrieden aber ein gesunder straffer Körper gehört überall trainiert, also hier mein Lieblingsarmvideo von Cassey:

OhOh Love Handles:

Dieser fiese kleine Speck, der einem immer mehr oder weniger über die Hose quillt. Argh! Wir hassen ihn! Und wir bekämpfen ihn!!! Z.B. hiermit: https://www.youtube.com/watch?v=AqXmgy5GTzI

Cassey nennt die Love Handles übrigens Muffin Tops… Find ich gut, irgendwie 🙂

Keine Zeit alles einzeln zu trainieren? Kein Problem, auch dafür hat hat Cassey ein paar Videos. Ganzkörpervideos, tadaaa: https://www.youtube.com/watch?v=_r_z7DUpjH8

Außerdem gibt es von ihr Videos zum Thema Streching, Fettverbrennung und Ernährung und sie hat natürlich eine App.

Genug von Cassey? Naguuuuut. Richtig gut zum Fettverbrennen find ich auch diesen Typ hier:

Niki Hollander heizt einem gut ein und am nächsten Tag gibt es einen schönen Muskelkater! 🙂

IMG_0728

Sexy Beach-Girl-Fitness gibt es von Karina & Katrina. Die Zwei sind richtig süß und so schön überamerikanisch. Ich find sie lustig und sie machen gute softe Fitness mit viel Abwechslung!

IMG_0729

So ihr Lieben, jetzt wisst ihr, was ich so für Sport mache, wenn ich nicht gerade Laufen gehe, Snowboarden oder Wakeboarden bin oder im Fitnessstudio schwitze.

Ich hoffe ihr mögt die Videos und habt Spaß am Hometraining 🙂

the empress :*

IMG_0712 IMG_0714